Elch-Rückblick 2012

feierabend_party FyrAbe Party mit Hotdog-Special

ab 17 Uhr

(Members Only)

2011_03_elch_kinoabend Heute mit 2 Filmen:

20 Uhr: Tokyo: The Last Megalopolis

anschliessend: Heavy Metal

Members Only

Eintritt frei

2011_03_elch_kinoabend Film: THE FIFTH ELEMENT

20 Uhr

Members Only

Eintritt frei

feierabend_party FyrAbe Party mit
Schnitzelbrot-Special

ab 17 Uhr

(Members Only)

artificial_1 Konzert

20 Uhr

Eintritt: 10.-- Fr. / 5.-- Fr. (Members)


ÖFFENTLICHER ANLASS

"Die Musik ist Rock, die Band definitiv Prog: Die 5 Mitglieder besetzen folgendes Instrumentarium: 2x Bass, 1x Drums/Percussion, 2x Gitarre, Synthesizers, Human-Beatbox, Gesang und Backing-Vocals. Obwohl klassische Songstrukturen die Basis bilden, werden deren einengende Elemente wie eine Kokosnuss über den Särgen ihrer Gründerväter zerbrochen und der herausströmende Saft lässt die Trinkenden sich in einer rauschenden Orgie der Klangschaften wiederfinden..."





  Liedermacher-Duo aus Oldenburg (D):

  SIMON & JAN

  Special Guest: Götz Widmann

  pünktlicher Beginn 20 Uhr

  Eintritt: Fr. 20.-- / 10.-- (Members)






Zwei junge Männer mit Gitarren betreten die Bühne und bereits mit der lakonischen Begrüßung des Publikums wird klar: Anbiedern ist nicht ihre Sache; dafür aber das Gitarrenspiel. Simon & Jan spielen nicht nur technisch perfekt aufeinander abgestimmt, auch ihre Stimmen gehen in den feinen Arrangements eine mustergültige Symbiose ein.

Doch gerade wenn man sich dieser Harmonie hingeben will, wird man von den bisweilen bitterbösen und oftmals hinterhältigen Texten aus der Entspannung gerissen: Die beiden haben wirklich was zu sagen, die wollen nicht nur unterhalten. Da geht es um den Konflikt zwischen Generationen, um glückliches Scheitern in der Leistungsgesellschaft oder um die Gartenparty, die zu vorgerückter Stunde in einer politisch aufgeladenen Groteske endet.

Mit sanften Stimmen werden Politiker beleidigt und esoterisch Sinnsuchende verspottet. Mit düsteren Klängen wird die Apokalypse beschrieen und wenn dann Genitalien auf Wanderschaft gehen und der täglich schallende Werbewahnsinn verdichtet vorgeführt wird, zeigen sich Simon & Jan im besten Sinne albern und verspielt.

Was hier auf der Bühne passiert, klingt wie eine paradoxe Mischung aus Simon & Garfunkel und Joint Venture, Kings of Convenience und Rainald Grebe, bei der sich alle gut ergänzen und am Ende doch jeder macht, was er will. Um ihre Botschaft zu verstehen, muss man sie nicht von links oder rechts betrachten, alt oder jung sein. Ihre zynischen Balladen sind eine Gefühlsangelegenheit, sie demoralisieren ohne zu moralisieren. Und das ist ihre hohe Kunst.

Wenn Simon & Jan nicht gerade als Vorprogramm für Götz Widmann oder die Monsters of Liedermaching unterwegs sind, touren die beiden Preisträger des „Jugend kulturell Förderpreis – Kabarett & Co 2010“ mit ihrem ersten abendfüllenden Programm durch die Republik: Der letzte Schrei!

Pressestimmen:

„Liedermacherischer Wolf im Schafspelz“ Hamburger Abendblatt, 28.06.2011

„Neue Publikumslieblinge: Simon & Jan aus Oldenburg. Das Publikum im Großen Haus des Staatstheaters feiert.“ Lausitzer Rundschau, 22.01.2011

„Genial“ Weser Kurier, 04.04.2011

„Warmherzig, blitzgescheit, originell und nicht selten zum Schreien komisch – Simon & Jan muss man sich wirklich merken. Das fällt allerdings nicht schwer.“ Giessener Anzeiger, 16.07.2010

„Abräumer des Abends“ Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 07.09.2009

„Es sei hiermit nur noch wiederholt, dass die beiden Oldenburger großartig sind.“ Kieler Nachrichten, 14.04.2011"
20070421_tpokal_mge30-mittel 2. KICKER-CUP

10 Fr. / Team

Regeln werden noch bekannt gegeben

Bitte im Elch einschreiben oder
per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden

2011_03_elch_kinoabend Film: IT MIGHT GET LOUD

20 Uhr

Members Only

Eintritt frei

turntable-rathouse Vinyl Abe mit DJ Michu

70er Hardrock Party

hisdogbingo HisDogBingo spielt ein exklusives Album-Pre-Release-Konzert im Elchclub Ostermundigen. Im April erscheint die Début-CD mit  Namen "Big White Ghost". Die Band spielt im Trio und bietet alternatives Singer-Songwriting vom Feinsten. Don`t miss it !

 

Mit dabei:

Stephan Greminger    Vocals + Gitarre

Oli Hartung                El. Gitarre

Nadja Stoller              Vocals + Glockenspiel + Akkordeon

Links:

 

Facebook Fan werden

Musik hören


Musik entdecken

Eintritt: Fr. 10,-- / 5.-- (members)
Doors: 20.00 Uhr, Beginn 20.30 Uhr
Öffentlicher Anlass!!




2011_03_elch_kinoabend Heute im Doppelpack

COCAINE COWBOYS 1 & 2

Unfassbar gut, einfach ein Muss!!!

20 Uhr

Members Only

Eintritt frei

feierabend_party FyrAbe Party

ab 18 Uhr

(Members Only)

pannebierhorst_1 Konzert Sven Panne & Rüdiger Bierhorst,
Special Guest Götz Widmann

20 Uhr

Eintritt: 15.-- Fr. / 10.-- Fr. (Members)


ÖFFENTLICHER ANLASS

"Sven Panne" (Piano/Gesang)
 


"Rüdiger Bierhorst" (Gitarre/Gesang)
  

> Liedermaching Deluxe: Legende trifft Legende, mit das Beste was man in Deutschland überhaupt zu sehen und hören bekommen kann. 








2011_03_elch_kinoabend Film: DUNE - DER WÜSTENPLANET

Unfassbar gut, einfach ein Muss!!!

20 Uhr

Members Only

Eintritt frei

toeggeliturnier Traditionelles Töggeliturnier zur Zeitumstellung

ab 19 Uhr

Liste zum Einschreiben ab sofort im Elch


turntable-rathouse Vinyl Abe mit DJ 2face

elch_dj2face

thecorleons_1 Konzert THE CORLEONS

20 Uhr

Eintritt: 10.-- Fr. / 5.-- Fr. (Members)


ÖFFENTLICHER ANLASS

Nach den Erfolgen mit ihrer EP „Clockwork“ (2008), melden sich THE CORLEONS mit ihrer ersten LP „Better Bitter Than Too Sweet“ eindrücklich zurück.
Die neue Platte ist als Vinyl, CD und Download erhältlich und konnte bereits in diversen Medien grosse Anerkennung finden.

Die fünf Musiker bleiben ihrer musikalischen Linie treu: dreckig-schrummende Gitarren, der druckvolle Gesang eines Höllenhundes, der treibende Bass und nicht zuletzt das groovend-stampfende Schlagzeug kombiniert mit schönen Soundharmonien lassen live jedes Rock’n’Roller-Herz höher schlagen und laden zum Abheben und Mitfühlen ein........





supersiech_1 Konzert SUPERSIECH

 
Eintritt 20.-- Fr. / 15.-- Fr. (Members)

Beginn 21 Uhr

ÖFFENTLICHER ANLASS

Supersiech spielen Lieder von Dülü Dubach und eigenwillige Coverversionen von Tom Waits, versetzt mit folkigen, groovigen Tänzen aus Frankreich & anderen akustischen Perlen. Schleudernde, stampfende Musik, bieg - und schmiegsamer Sound, passend für Klein - und andere Bühnen, Staatsempfänge und private Fueren, offene Ohren und zuckende Füsse. Stilmässig nicht schubladisierbar, nichtsdestotrotz keineswegs charakterlos, so klingt das. Oder wie es die „Solothurner Zeitung“ einst so treffend formulierte: „Für alle Feinde des glattgebügelten Langeweilerpops.“ Oder anders gesagt: Supersiech offerieren Appetithäppchen für alle Freunde der gepflegten Rumpelmusik.




settore_giada_1 Minimal upstream Pop und Postpunk

Eintritt 10.-- Fr. / 5.-- Fr. (Members)

Ab 20 Uhr

Öffentlicher Anlass

In einer hypnotischen Reise durch düstere Stadtbilder und melancholischen Landschaften erweckt Settore Giada subtil und brachial die Bilder des luziden Träumens.

Unkonventionell instrumentiert nützt Settore Giada den Drang zur Limitation als Inspirationsquelle: die verschiedensten musikalischen Elemente werden freudig und ikonoklastisch in einen eigenen Stil integriert.

Settore Giada sind:

Ali Salvioni: Gesang, Bass, Organotronisches Pedal, Hang, Keys

Alan “Hula” Bagge: Schlagzeug, backing Vocals

Homepage

Facebook




artlu_1 Konzert Artlu Bubble & The Dead Animal Gang

Türen 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Eintritt 10 Fr. / 5 Fr. (Members)

ÖFFENTLICHER ANLASS

Die Band auf Facebook:

Die Band auf MySpace:

flyer_flohmarkt_elch_2012_1 Di., 19.06.2012 bis Do., 21.06.2012 grosser Flohmarkt zugunsten Tierheim Oberbottigen

Öffnungszeiten:

Di 9.00 - 22.00 Uhr

Mi 9.00 - 22.00 Uhr

Do 9.00 - 16.00 Uhr

guterhaltene Ware kann am Mo., 18.06.2012 ab 10 Uhr oder an den ersten beiden Flohmarkttagen im Elch abgegeben werden. grössere Mengen an guterhaltener Ware werden gerne auch abgeholt (ganzjährig möglich) Tel. 078 730 66 37

clarksdalebros2012 Konzert The Clarksdale Brothers

20 Uhr

Eintritt: 10.-- Fr. / 5.-- Fr. (Members)

ÖFFENTLICHER ANLASS

> Folkduo 

"Clarksdale Bros. bestehen aus dem Duo Rick Steiger (Vocals / Western-Guitar) sowie dem Ausnahmegitarristen Jürg Heiniger (Guitar). Soeben haben wir unsere CD mit dem Titel Gunslingers fertig im Studio aufgenommen (die CD umfasst 15 Coverversionen (so u.a. von: Beach Boys, Crosby, Stills, Nash & Young, Fleetwood Mac, Bob Dylan, The Beatles und andere Interpreten). Für Kontaktaufnahme siehe Homepage der Ghost Notes ghostnotes.ch."






saisonstart Start in die neue Saison mit grosser COCKTAILPARTY & DJ AmiBob

ab 20 Uhr

Barteam: Roland & Beat

Eintritt frei, DJ Kollekte

MEMBERS ONLY


20120824_flyer_billyrueckwaerts Konzert BILLY RÜCKWÄRTS Trio

Special Guest: Götz Widmann

Doors: 19.30 / Sound: 20.30

Eintritt: 15.-- Fr. / 10.-- Fr. (Members)

Ticketreservationen:
mail to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
sms an 078 730 66 37


ÖFFENTLICHER ANLASS

Die Liedermacher-Band aus Köln. Feinsinnige, hochintelligente Texte zu herzerwärmender Musik irgendwo zwischen Beatles und undefinierbar.

www.billyrueckwaerts.de

www.facebook.com/rueckwaertsbilly
scherbekontrabass Konzert SCHERBEkontraBASS

Für eine Gruppe wie "Ton Steine Scherben" wurde der Begriff Kultband erfunden. Sänger Rio Reiser, obwohl vor 14 Jahren verstorben, hat Fans, die gerade mal 20 sind. Hits wie "Keine Macht für Niemand", "Junimond" und "König von Deutschland" sprechen Generationen aus der Seele. Hinter dem Duo SCHERBE kontra BASS steht eine echte "Scherbe", wie sich die Mitglieder der Band selbst nennen: Marius del Mestre kam als Gitarrist 1980 mit gerade mal 19 Jahren zu "Ton Steine Scherben" und er zog noch im gleichen Jahr mit den Berlinern auf einen Bauernhof in Fresenhagen in Nordfriesland. 2005 schloss sich del Mestre der Nachfolge-Band "Ton Steine Scherben Family" an, mit Kontrabassist Akki Schulz fand er vor einem Jahr den geeigneten Partner für das Duo "Scherbe Kontra Bass". Das Duo macht Gänsehaut, bringt zum Lachen und pflegt den Scherben-Mythos, ohne einfach belanglos nachzuträllern oder zu posieren: Beide singen abwechselnd und treffen den rotzigen Rio- Reiser-Ton wunderbar, ohne dabei ihre eigene Persönlichkeit zu verleugnen, und sie spielen virtuos ihre Instrumente. Gerade der Kontrabass gibt den Stücken einen ganz eigenen Reiz. Akki und Marius fallen sich gegenseitig ins Wort, treiben sich bei Soli den Schweiß auf die Stirn.


Probehören bei Myspace:


Doors: 19.30 / Sound: 20.30

Eintritt: 20.-- Fr. / 15.-- Fr. (Members)

Ticketreservationen:
mail to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
sms an 078 730 66 37


ÖFFENTLICHER ANLASS


mark_n_simon Musik & Comedy mit Mark'n'Simon

Es gibt viele “Comedians“, aber echte Komödianten wie Mark´n`Simon sind eher rar. Einmalig mit welcher Geschwindigkeit ein Gag den anderen jagt. Musikparodie zum Totlachen, Slapstick-Kabarett-Comedy, Improvisation, Wortwitz, genau die Mischung, die ein wahrhaft interessantes Programm ausmacht.

Ihre Sprache ist international - Dschinglisch: eine auch für des Englischen Unkundige leicht verständliche Kreuzung zwischen Deutsch und Englisch. “MusiComedy“, so nennen die Wahlmünchner ihr Crossover aus Musik und Comedy. Ihr Humor bleibt immer im Positiven, grenzt nicht aus und bezieht alles und jeden ein. Gerade deshalb sollte man sie besser im Auge behalten.

www.mark'n'simon.de

Doors: 19.30 / Sound: 20.30

Eintritt: 20.-- Fr. / 15.-- Fr. (Members)

Ticketreservationen:
mail to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
sms an 078 730 66 37


ÖFFENTLICHER ANLASS
widmann2012 Konzert GÖTZ WIDMANN

Auch dieses Jahr gibt es ein WUNSCHKONZERT im Elch:

Wünsche und Ticketreservationen
mail to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
sms an 078 730 66 37


Doors: 19.30 / Sound: 20.30

Eintritt: 20.-- Fr. / 15.-- Fr. (Members)




ÖFFENTLICHER ANLASS

Unser Club-Liedermacher & Co-Präsident einmal mehr auch auf der Bühne, mit seiner diesjährigen offiziellen WUNSCHKONZERT-Tour.

www.goetzwidmann.de
webseite_has Konzert STILLER HAS

Doors: 19.30 / Sound: 20.30

Eintritt: 45.-- Fr. / 40.-- Fr. (Members)

Ticketreservationen:
mail to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
sms an 078 730 66 37


ÖFFENTLICHER ANLASS


Seit 1989 sind Stiller Has unterwegs im deutschen Sprachraum. Einst als verqueres Duo in Bern gestartet, mittlerweile zur Band angewachsen, haben Stiller Has in der Schweiz mit fast allen ihrer zwölf Alben Goldstatus erreicht, sowie Preise wie den Salzburger Stier und den Deutschen Kleinkunstpreis eingeheimst. 2007 holten sie mit «Geisterbahn» den deutschen «Liederbestenpreis». Längst sind Stiller Has legendär, aber immer wieder übertreffen sie sich selber. Himmeltraurig schön ist der waidwunde Blues des letzten Albums «so verdorbe». Nie zuvor wurde der Wortschöpfer, Schausänger und Stimmspieler Endo Anaconda von einer Band so kongenial umgarnt, wie von der aktuellen Formation. In Songs um Sucht und Sehnen, Lebenslust und Todesahnung halten Stiller Has mit ihrem ureigenen poetischen Sarkasmus der Gesellschaft einen Spiegel vor. Ein Auftritt von Stiller Has ist weit mehr als eine durch einige flockige Sprüche aufgelockerte Darbietung von Liedern. Heben die «Hasen» so richtig ab, dann ist dies nicht nur ein Konzert. Performed Art passt schon eher. Wortakrobat Endo Anaconda spinnt einen roten Faden durch den Abend, den er zu einem Mischgewebe aus lyrischen Momenten und feinnervigen Seitenhieben verarbeitet und zu den Mundarttexten eine pointierte Übersetzung liefert.

Besetzung: Endo Anaconda, Gesang; Schifer Schafer, Gitarre, Orgel, ...; Salome Buser, E-Bass, Orgel;
Markus Fürst, Schlagzeug

www.stillerhas.ch


stoppok_elch STOPPOK SOLO

Öffentlicher Anlass

Doors: 19.30 Show 20.30

Eintritt: Fr. 25.-- / 20.-- (Members)

Ticketreservationen per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder per sms an 078 730 66 37



Am Ende zählen Taten. Stoppok weiß das. Er singt das seit Jahren. Und "Solo" ist eine Großtat. Nicht nur was den CD-Umfang angeht mit zwei Dutzend Songs aus allen Lebenslagen eines Künstlers, dem man mit dem gut gemeinten Etikett "Ruhrpott- Rocker" kleiner macht als er ist. Die Doppel-CD, auf einer Deutschland-Tour flächen- deckend mitgeschnitten (in Hamburg, Bremen, Berlin, Essen, Köln, Dortmund, Erfurt, Leipzig, Bad Salzungen, Wuppertal) wurde, legt alle Fähigkeiten eines mitreißenden Entertainers, klugen Geschichtenerzählers und erstklassigen Gitarristen frei. Sozusagen akustische Unterhaltung nach deutschem Reinheitsgebot als Kondensat einer wandelnden Schlagfertigkeit. Maximale Wirkung bei minimalen Mitteln eben. "Das war mal überfällig", meint er, und er hat ja so Recht.

Der Mann – so viel steht endgültig fest – braucht keine Rückendeckung durch eine Band, kein Gedöns, keine Reißleinen. Im Gegenteil. Was er da treibt, was ihn da treibt, ist bestes Hand- und Mundwerk. Manchmal auch Fußwerk, wenn er mit Links seine folk- und erdverbundenen Lieder förmlich rhythmisch auf den Boden tackert. Und diese Song-Kollektion, die erst durch die verbindenden Schlagfertigkeiten einer sympathischen Schnodder-Schnauze das Prüfsiegel des Besonderen erhalten, ist ein Markstein in der Entwicklung des Songpoeten, koppelt die Erfahrungen eines Straßenmusikers mit dem Selbstbewusstsein eines durch und durch charmanten Bühnentieres, das seinen Mutter-Witz problemlos mit in die neue Wahlheimat Oberbayern umgezogen hat.

So ergeben Karrierewurzel und Schaffenskrone einen Lieder-Baum mit ganz verblüffenden Jahresringen, wo das Vakuum "zwischen Twentours und Seniorenpass" genauso seinen Platz hat wie das zärtlich hingezupfte "Scheiße am Schuh" und wirklich freie Erziehungsmethoden ("Learning by Burning"). Authentisch sind diese Songs, abriebfest und aufrichtig. Sie "durchleben alle Zeiten und sind immer wieder verwendbar", meint Stoppok. Der richtige Zeitcode als Schlüssel zum Verständnis. "Solo" serviert den Alleinunterhalter des 21. Jahrhunderts.

Die Wahrheit liegt längst nicht mehr aufm Platz, sondern auf der Bühne. Stoppok verfügt in erstaunlichem Maße über das dafür nötige Wahrheitsserum. Runterspielen is' nich'. Der täglich wechselnde Spontan-Witz, der die dahinter wartenden Lieder in Position schubst, sichert auf beiden Seiten der Rampe Überraschungseffekte. So bewegt er das Herz zum Hirn und schickt beides auf die Reise durch den Bauch, raunzt fast schon melancholisch nach Rio-Reiser-Art von den kleinen Katastrophen und anderen Wiederholungen. Wellness für wundgescheuerte Ohren. Das Publikum, die Kritik (bis hin zum Deutschen Schallplattenpreis) weiß längst, was man an ihm hat: Wenn es ihn nicht schon gäbe, müsste er schleunigst erfunden werden. Er ist das Original, unverwechselbar, einmalig in der Kombination mit einem

Songschreiber, dessen Unmittelbarkeit, dessen Nähe von erfrischend unkomplizierten Folk- und Blues-Traditionen inspiriert ist. "Diese Position ist von keinem anderen besetzt in Deutschland. Da bin ich konkurrenzlos", glaubt inzwischen auch Stoppok, der das lange "selber nicht für möglich gehalten" hatte.

Das "Solo"-Konzept legt diese Stärken aufs Beste frei Man erlebt einen Künstler, der nicht nur was zu spielen hat, sondern auch zu sagen hat. Stoppok satt eben. Den kleinen Rest muss man sich dazu denken: seine Koteletten wie Ausrufezeichen, mit Sturmfrisur drüber und einer wunderbaren frechen Lippe drunter. Und mittendrin die Gewissheit: Am Ende zählen Taten. Aber auch Charme, Charakter und Chuzpe können nicht schaden. Wie Stoppok Spaß und Spott aus der Frischhaltepackung serviert, gehört immer wieder zu seinen verblüffenden Fähigkeiten. "Man muss immer wieder loslassen", sagt er. "Das ist die Übung." Und Übung macht ja den Meister.

www.stoppok.de

myspace

vimeo

facebook

toeggeliturnier Traditionelles Töggeliturnier zur Zeitumstellung

ab 19.30 Uhr

gespielt wird im Team




Grosi_erklart_die_Welt_1 Humoristische Lesung mit Comedian und Entertainer Grosi (Bagatello). Die Welt wird immer kompliziert und komplexer. Grosi macht sie wieder einfach und verständlich - in gutportionierten Teilen zu je 40 Sekunden. Vom Erlebnisschwimmbadbesuch mit der Familie über Schwingen bis hin zur Kampfjet-Evaluation, Grosi hat zu allen gesellschaftlichen, politischen und sportlichen Themen etwas zu sagen. Sind seine 40-sekündigen Welt-Erklärungen am Radio bereits legendär, so gibt Grosi bei den Lesungen manch ein Geheimnis zu seinen Erklärungen Preis - und er öffnet seinen "Giftschrank": Folgen, welche der Zensur zum Opfer fielen. Grosi erklärt d’Wäut i 40 Sek: Ein spannender, bissiger und garantiert unterhaltsamer Abend.

www.grosi.ch

20 Uhr

Eintritt Fr. 25.-- / 20.-- (Members)

Ticketreservationen: Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder sms an 078 730 66 37 (werden nur beantwortet falls ausverkauft). Reservierte Tickets bitte bis 19.45 Uhr abholen.

ÖFFENTLICHER ANLASS





generalversammlung Generalversammlung 2012

ab 20.30 Uhr

(members only)

nocompromise Konzert NO COMPROMISE

Das Trio No Compromise mit Elch-Vorstandsmitglied Mike Hänggi (Bass), Jüre Heiniger (Guitar) und Benu Gerber (Drums) spielt grossartige Instrumental Covers aus den 70ies, hauptsächlich im Jazz-Rock und Funk Style (Parliament Funkadelic, Miles, Jimi Hendrix, Herbie Hancock, Grover Washington Jr., Led Zeppelin, Billy Cobham, Betty Davis, Lee Ritenour, Marcus Miller, ua.) ebenso wie eigene Songs aus der Feder von Jüre Heiniger.

Ticketreservationen
mail to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
sms an 078 730 66 37


Doors: 19.30 / Sound: 20.30

Eintritt: 15.-- Fr. / 10.-- Fr. (Members)

ÖFFENTLICHER ANLASS
elch_festival

P.S.: GÖTZ WIDMANN HAT FÜR DIESEN EVENT DIE WELTPREMIERE SEINES ALLERERSTEN SONGS IN BERNDEUTSCHER
SPRACHE ANGEKÜNDIGT. TITEL "BÄRNDÜTSCH ISCH E HUERE SCHWÄRI SPRACH". MAN DARF GESPANNT SEIN!!!



made by Turi Lutz Informatik